Active Sound ist eine Möglichkeit, Fahrzeugen mit schwachem eigenen Sound (zum Beispiel Diesel-Fahrzeugen oder Fahrzeuge ohne Sportauspuffanlage) trotzdem einen hervorragenden Klang zu verpassen:

Active Sound – Soundbooter

Der Sound wird hierbei nicht vom Motor selbst erzeugt, sondern künstlich generiert über einen so genannten Aktor (engl: Actuator) oder auch Booster / Soundbooster.

…und dies funktioniert so:

Fahrzustandsdaten wie zum Beispiel die Motordrehzahl werden vom Fahrzeug-Datenbus abgegriffen und von einem Steuergerät ausgewertet. Passend dazu wird ein entsprechender Klang berechnet und vom Aktor / Soundbooster dann in Echtzeit “abgespielt”.

Das Ergebnis ist verblüffend realistisch. Der Clou: durch die “künstliche” Erzeugung kann quasi ein beliebiger Klang erzeugt werden. Man ist nicht länger an die Klang-Charakteristik des Motors gebunden. Somit können auch Diesel-Fahrzeuge oder Elektrofahrzeuge zum Beispiel einen grollenden V8-Sound verpasst bekommen! [ zu den Videos ]

Außerdem lassen sich Klangbild und Lautstärke auf die eigenen Wünsche und Bedürfnisse anpassen und sogar während der Fahrt verändern. Auch eine Deaktivierung des Systemes ist jederzeit möglich. Durch eine intelligente Steuerung können die Einstellungen via Smartphone-App durchgeführt werden oder auch über serienmäßig im Fahrzeug vorhandene Knöpfe und Tasten abgerufen werden (z.B. Tempomat-Hebel oder Tempomat-Taste am Lenkrad).

Diese elektronische und künstliche Erzeugung des Auspuff-Klanges nennt man “Active-Sound Technology” (AST).

Die Nachrüstung ist an fast allen aktuellen Fahrzeugmodellen mit überschaubarem Aufwand möglich.

Technik und Details..